Sophos Mobile 7

Ordnung im Gerätezoo

Der Siegeszug von iOS und Android macht zwar die Benutzer glücklich, bereitet Admins aber Kopfschmerzen. Denn im Vergleich zu Blackberrys fehlt eine einheitliche Managementplattform für die Inventarisierung und Verwaltung der Geräte. Diese Lücke füllen bis heute Enterprise-Mobility-Management-Systeme. Sophos Mobile ist eines davon. Wir haben uns die neue Version 7 angesehen.
Eine Vielzahl mobiler Endgeräte sowie immer mehr Internet-of-Things-Devices bevölkern die Unternehmensnetze. Für Administratoren bedeutet dies, einen wahren ... (mehr)

Sophos Mobile 7 (SM7) ist eine Verwaltungssoftware für Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets, aber auch für Windows-10-Desktops. Das Produkt wurde ursprünglich von der Dortmunder Firma Dialogs Software GmbH entwickelt, die 2012 von Sophos übernommen wurde. Unterstützt werden derzeit die folgenden Plattformen:

- Apple iPhone / iPad / iPod Touch ab iOS 8

- Android ab 4.1

- Windows Phone 8.1

- Windows 10 Mobile oder Mobile Enterprise

- Windows 10 Pro, Enterprise, Education oder Home

Das Geräte-Management erfolgt unabhängig vom Betriebssystem, Service-Provider, Netzwerk oder Gerätestandort über eine webbasierte Managementkonsole. Mit der Konsole nimmt der Admin die Geräte in Betrieb, inventarisiert diese und überwacht, ob die vorgegebenen Richtlinien eingehalten werden. Über etwaige Richtlinienverstöße wie Root oder Jailbreak kann sich der Admin entweder nur informieren lassen oder auch Aufgaben wie eine Remote-Löschung oder Stoppen der Synchronisation von Groupware-Daten automatisiert einleiten. Verlorene Geräte können über die Konsole und/oder über das Self-Service-Portal geortet, Apps zentral vorkonfiguriert bereitgestellt oder auch deinstalliert werden. Über einen Enterprise Appstore für iOS und Android lässt sich darüber hinaus sehr granular festlegen, welcher Benutzer welche Apps verwenden beziehungsweise installieren darf. Dabei kann der App Store sowohl öffentlich verfügbare Apps als auch vom Unternehmen selbst entwickelte Anwendungen verwalten.

Zwei Varianten

Sophos Mobile 7 wird aktuell in den Editionen "Standard" und "Advanced" angeboten. Die Standard-Version unterstützt die klassischen Funktionen Mobile Device Management und Mobile Application Management, die Advanced-Edition stellt darüber hinaus Mobile Content Management, Sophos Container, Mobile Security und das Mobile-SDK zur Verfügung. Für

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019