Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

Um sich als Admin einen besseren Überblick zu verschaffen, wie es um Komponenten und Dienste in der IT-Landschaft bestellt ist, müssen passende ... (mehr)

Eine nachvollziehbare wie vollständige IT-Dokumentation ist nicht nur in vielen Gesetzen und Compliance-Richtlinien vorgegeben. Sie kann, wenn sie strukturiert erfolgt, Firmen sogar helfen, etwa in Notfällen oder bei unerwarteten Personalwechseln. Denn in solchen Situationen muss Wissen schnell verfügbar sein und kann sich im Zweifelsfall jedoch außer Reichweite befinden. Im "Praxisbuch IT-Dokumentation" beleuchten Dr. Manuela und Georg Reiss das Themenfeld ausführlich. Mit der zweiten Auflage im Hanser-Verlag (insgesamt die vierte Ausgabe) haben sie das Werk noch einmal erneuert und an aktuelle Vorgaben angepasst. Eine wichtige Überarbeitung fand dabei im Bereich der Begriffsklärungen statt, die die Autoren einheitlicher und konsistenter darlegen möchten. Praktisch: In ihrem Blog unter http://www.itdoku-kompakt.de/ widmen sie diesem Thema (wie auch anderen) noch einmal dediziert Platz.

Aufgebaut ist das rund 460-seitige Buch in acht Kapiteln. Darin befassen sich Manuela und Georg Reiss unter anderem mit den grundsätzlichen Anforderungen an die IT-Dokumentation etwa aus rechtlichen Gesichtspunkten heraus sowie mit deren sinnvollen Strukturierung.

Weiter geht es mit drei konkreten Szenarien: der Betriebsdokumentation, der Notfalldokumentation und der Dokumentation von IT-Projekten. Da Firmen natürlich individuelle Anforderungen und Voraussetzungen in Sachen Dokumentation haben, nutzen die Autoren ein fünfstufiges Modell. Dabei reicht die Bandbreite von Unternehmen, in denen Tätigkeiten anlassbezogen und kaum standardisiert erfolgen, bis hin zu Firmen, in denen alle IT-Abläufe detailliert geregelt sind. Das Kapitel zur Umsetzung in der Praxis gibt gegen Ende des Buches hilfreiche Tipps für das tägliche Tun in Sachen IT-Dokumentation. Dazu gehören etwa passende Formatvorlagen in Microsoft Office für das Anlegen entsprechender Dokumente.

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Bücher über IT-Dokumentation und Windows 8.1

Diesen Monat in der Lesestube: ein Riesenwälzer zu Windows 8.1 und ein Handbuch zur IT-Dokumentation.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019