Buchbesprechung

Website-Konzeption und Relaunch

Administratoren sehen sich im Alltag mit zahlreichen Endgerätetypen und Betriebssystemen konfrontiert, die es zu verwalten gilt. Hier sind umfassende wie ... (mehr)

Webseiten sind das Aushängeschild von Unternehmen und stellen oft den ersten Kontakt mit (potenziellen) Kunden her. Dennoch vernachlässigen nicht wenige Firmen ihren Webauftritt. Veraltete Seiten mit unübersichtlichem Design, ins Leere laufenden Links oder fehlender Skalierung auf mobilen Endgeräten schrecken Besucher ab. Daher sollten Website-Verantwortliche in Zusammenarbeit mit dem Marketing- und Public-Relations-Team regelmäßig den eigenen Auftritt inhaltlich wie optisch auf den neuesten Stand bringen. Sebastian Erlhofer und Dorothea Brenner führen in ihrem Buch "Website-Konzeption und Relaunch" durch die Planung des neuen Webauftritts.

Zwar kennen sich viele Administratoren mit HTML, CSS oder JavaScript aus, sind jedoch nicht immer Experten in Sachen Webdesign und Marketing. Die Lücke möchten die beiden Autoren in ihrem Werk schließen. Sie fokussieren sich auf die inhaltliche wie optische Konzeption, um möglichst viele Besucher auf die Seite zu bringen und dort zu halten. Dazu gehört natürlich zu Beginn die Frage, wie Besucher eine Webseite überhaupt wahrnehmen. Hierzu führen die Autoren verschiedene Verfahren an, etwa das Eye-Tracking bei Versuchspersonen. Ebenfalls von großer Bedeutung zu Beginn ist die Analyse der Zielgruppe, denn davon hängen die weiteren Schritte ab.

Im nachfolgenden Teil beleuchten die Autoren, wie sich Website-Strukturen richtig aufbauen lassen, darunter die Frage, wie inhaltlich tief oder breit eine Seite aufgestellt sein soll und wie die Besucher durch die Seite navigieren. Ebenfalls heutzutage nicht mehr wegzudenken: Responsive Design für mobile Devices. Deutlich technischer wird es dann bei der Umsetzung. Hier stellen Erlhofer und Brenner mögliche Hosting-Varianten vor und gehen auf Fragen des passenden Content-Management-Systems sowie einige HTML/CSS-Grundlagen ein. Den Abschluss bilden das passende Design samt Farben, Schriftgrößen et cetera sowie der zielsichere Content samt SEO.

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Buchbesprechung

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021