Der Mailserver ist für Firmen das kommunikative Tor zur Welt. Hinzu kommen verschiedene Collaboration-Werkzeuge für die Zusammenarbeit der Mitarbeiter. Fallen ... (mehr)

Zorin-Versionen

Obwohl die Entwicklung der Distribution hauptsächlich von den Nutzern angetrieben wird, gibt es auch ein Businessmodell. Insgesamt sind drei unterschiedliche Versionen vorhanden: Ultimate, Core und Lite. Zorin Lite ist die kostenlose Version und hauptsächlich für ältere Systeme geeignet. Zorin OS Core ist für moderne Systeme vorgesehen und wird von Spenden finanziert. Zorin OS Ultimate, die kostenpflichtige Version, ist für 39 Euro erhältlich und kommt mit zusätzlichen Features, offiziellem technischen Support sowie weiteren Anpassungsmöglichkeiten für die Benutzeroberfläche.

Die drei Distributionen sind zwar gleich aufgebaut, doch Zorin OS Ultimate enthält darüber hinaus noch eine große Auswahl an zusätzlicher Software wie zum Beispiel Spiele, Multimedia-Apps und Business-Software. Vorinstalliert sind unter anderem Music-Production-Workstations, 3D-Modeling-Apps für das Erstellen von professionellen Filmen und Computerspielen, CAD-Software, Accounting- und Finance-Tools, Media-Center-Software und eine Auswahl an Linux-Spielen. Zorin OS Ultimate ist zudem mit Zorin-Premium-Software ausgestattet, wie zum Beispiel Zorin Background Plus und einem Appearance-Tool zum Anpassen der Benutzeroberfläche. In Zorin OS Ultimate gibt es sechs verschiedene Layout-Optionen, im Gegensatz zu nur drei in der

Core-Version. Trotzdem verfügt die Core-Version über die gleichen Basisfunktionen wie die Ultimate-Version. Sie können Zorin OS daher, wie auch die meisten anderen Linux-Distributionen, komplett kostenfrei nutzen.

Zorin hat auch im Öffentlichen und Unternehmenssektor einige Kunden. Um diesen auch wirklich gerecht zu werden, betrachtet der Hersteller jetzt den gesamten Zyklus von Bereitstellung über Verwaltung bis hin zur Wartung von Zorin OS basierenden Rechnern in großen Netzwerkumgebungen.

Fazit

Kurz gesagt: Zorin bietet für jeden etwas. Ob für den gelegentlichen Linux-Gamer, einen Unternehmenskunden oder einen unentschiedenen Windows-User – es lohnt sich, Zorin auszuprobieren. Es gibt andere Distributionen, die versuchen, die Windows- oder macOS-Oberfläche mehr oder weniger gut zu kopieren, aber darüber hinaus nicht viel bieten. Zorin allerdings stellt Support für Windows-Apps bereit und enthält in der Ultimate-Version außerdem einen großen Software-Katalog für Unternehmen.

 (jm)

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Anwendungsmigration mit Wine


Bei der Migration von Windows-Applikationen stößt man fast zwangsläufig auf Anwendungen, die nicht unter Linux lauffähig sind. Zudem ist dann oft auch deren Quelltext nicht verfügbar. Einen eleganten Weg, sie dennoch mit dem Pinguin zu verheiraten, bietet oft Wine.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019