CPU-Markt im Wandel

Frische Arbeivon Thomas Joos

Die Vorherrschaft von Intel auf dem CPU-Markt ist – auch im Bereich der Serverprozessoren – nicht mehr so dominant wie noch vor einigen Jahren. Im professionellen Umfeld kommen AMD und ARM dem Marktführer immer näher. Wir skizzieren, worauf IT-Verantwortliche bei der CPU-Wahl achten sollten und welche Rolle dabei neue Technologien wie die Blockchain spielen.
Das flexible Bereitstellen von Anwendungen und Software-Umgebungen ist dank der Container-Technologie kein Hexenwerk mehr. Dennoch gilt es für Admins, so ... (mehr)

Generell sollten Administratoren und IT-Entscheider beim Planen von Servern und Arbeitsstationen darauf achten, dass für das jeweilige Einsatzgebiet auch die passende CPU verbaut ist. Es ist also nicht mehr so, dass generell Intel die bessere Wahl ist – auf immer mehr Geräten sind mittlerweile Prozessoren von AMD verbaut und auch ARM-Prozessoren werden immer leistungsfähiger.

Natürlich ist Intel immer noch der größte Chiphersteller der Welt. Da sich der Markt im Wandel befindet, ist aber davon auszugehen, dass Marktanteile verloren gehen. Neue Technologien wie Quantencomputer sind ebenfalls in der Entwicklung. Intel, Google und IBM stellen hier in immer kürzeren Zeiträumen neue Durchbrüche vor. Trotzdem ist Quantum Computing noch weit davon entfernt, produktiv zum Einsatz zu kommen. Forscher gehen davon aus, dass in den nächsten fünf bis zehn Jahren noch keine umfassende, praktische Verbreitung zu erwarten ist.

Dennoch gibt es überall neue Entwicklungen, die den CPU-Markt ziemlich durchschütteln können. Chips lassen sich nicht unendlich verkleinern und immer mehr Transistoren unterbringen. Gleichzeitig steigt der Bedarf an schnellen Prozessoren durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und Machine Learning. Hier bietet Intel wiederum einige Vorteile, auch was den Betrieb mit modernen Technologien wie Blockchains betrifft, doch dazu später mehr.

Dieser Beitrag hat nicht zum Ziel, Leistungsmessungen der verschiedenen CPUs durchzuführen. Es geht vielmehr um die generelle Sichtweise auf Prozessoren, die in verschiedenen Geräten im Unternehmen Verwendung finden. Wir betrachten neue Technologien und klären auf, warum der CPU-Markt im Umbruch ist. Noch ist Intel im Bereich der Server-CPUs unbestritten der Platzhirsch. AMD kommt auf dem Servermarkt gerade einmal auf sieben Prozent Marktanteil. Zum Vergleich: Bei Desktops und Notebooks erreicht AMD etwa 20 Prozent und ist damit so stark wie seit 2013 nicht mehr. Der Trend ist

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021