Deskbird

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Durch die letzten zwei Jahre hat sich das Arbeiten in Unternehmen massiv verändert. Tätigkeiten von zuhause oder anderen Orten als dem Büro als auch der Vormarsch der verteilten Teams haben das Planen und Koordinieren verändert. Deskbird ist eine Software zum Buchen von Arbeitsplätzen als Software-as-a-Service. Unser Test zeigt, dass Deskbird die Koordination in der neuen Arbeitswelt vereinfacht, dem Admin aber nur wenige Optionen lässt, bestehende User zu integrieren.
Die Umstellung auf Home Office und das Arbeiten von unterwegs stellt Unternehmen noch immer vor große Herausforderungen. Im Juli-Heft beleuchtet ... (mehr)

Remote-Arbeitsplätze und Heimbüros stellen Unternehmen vor die Herausforderung, dass sobald solche Mitarbeiter Teil einer Gruppe sind, die Koordinierung von Terminen und die physische Zusammenarbeit nicht mehr so sind wie früher. Es stellen sich Fragen wie "Wo befindet sich welcher Kollege an welchem Tag?", "Ist sie oder er vor Ort, also im Büro, oder doch zuhause oder vielleicht unterwegs?" oder "Wie und vor allem wo lässt sich ein gemeinsamer Termin koordinieren, zu dem alle persönlich anwesend sein sollen?"

Auch wenn Online-Meeting-Plattformen in den letzten zwei Jahren eine große Akzeptanz erhalten haben, ist ein persönliches Gespräch, um zum Beispiel kreative Ideen gemeinsam zu entwickeln, immer noch wichtig. Die veränderte Art, den Arbeitsort zu wählen, hat zudem in Unternehmen die Kultur der Arbeitsplätze verändert. Der Gedanke geht immer mehr weg von einem dedizierten Schreibtisch für einen Mitarbeiter hin zu Arbeitsplätzen, die sich mehrere Kollegen je nach Bedarf teilen. Was bis vor einigen Jahren noch als hip oder anders galt, wird immer mehr zur gelebten Kultur. Hier kommt Deskbird ins Spiel.

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2022