News

T2 8.0: Aktualisierter Distributionsbaukasten

16.07.2010 14:43 - Der Distributionsbaukasten T2 SDE ist in Version 8.0 mit aktualisierten Softwareversionen erhältlich. weiter ..


Version 2.8 der JVM-Programmiersprache Scala veröffentlicht

15.07.2010 15:57 - Nach mehreren Release-Kandidaten ist die endgültige Version 2.8 der Programmiersprache Scala erschienenen, die einige zur Vorgängerversion inkompatible Änderungen mit sich bringt. weiter ..


Open Suse 11.3 fertig

15.07.2010 15:26 - Das Open-Suse-Team hat die Version 11.3 zum Download freigegeben. OpenSuse 11.3 setzt auf den Kernel 2.6.34, KDE 4.4.4, Gnome 2.30.1 und OpenOffice 3.2.1. weiter ..


Windows-Tool "disk2vhd" erscheint in Version 1.6

15.07.2010 15:00 - Das kostenlose Sysinternals-Tool "disk2vhd" zur Physical-to-Virtual-Migration (P2V) hat in Version 1.6 einige Updates erfahren. weiter ..


Sicherheitslücken in Mandrivas "iscsitarget"

15.07.2010 14:43 - Der Linux-Distributor Mandriva hat Bugfixes für einige Pakete seines Enterprise-Server veröffentlicht. weiter ..


Offenes Beta-Programm für AIX 7 gestartet

15.07.2010 14:30 - Unix ist nicht tot, es riecht nur komisch. So pflegt auch IBM parallel zu seinem Linux-Engagement die Eigenentwicklung AIX weiter. Nun startet das offene Beta-Programm für Version 7. weiter ..


CouchDB springt auf 1.0

14.07.2010 20:35 -  Die dokumentenzentrierte NoSQL-Datenbank erreicht in einem großen Sprung die Version 1.0 und darf damit als stabil gelten. weiter ..


Patch Day bei Oracle: einige kritische Lücken geschlossen

13.07.2010 16:54 - Oracle hat heute eine Reihe von Sicherheits-Patches für Datenbank- und von Sun übernommene Produkte veröffentlicht, darunter für einige kritische Bugs. weiter ..


ADMIN-Umfrage: Die meisten verwenden OpenLDAP

13.07.2010 14:28 - Die Mehrheit der ADMIN-Leser nutzt OpenLDAP weiter ..


Open-Source-Datenbank InfiniDB in Version 1.5 verfügbar

13.07.2010 11:03 - Die quelloffene Datenbank InfiniDB steht ab sofort in Version 1.5 zum Download bereit. weiter ..


Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019