Blockbridge bietet iSCSI mit TLS-Verschlüsselung

10.03.2016

Der Storage-Stack verspricht mit TLS höhere Performance als mit IPsec.

Die Firma Blockbridge bietet für ihren iSCSI-Stack jetzt TLS-Verschlüsselung an. Damit erzielte die Firma deutlich höheren Lesedurchsatz als mit der Absicherung durch IPsec. Darüber hinaus ist TLS besser mit den meisten Firewall-Konfigurationen verträglich als IPsec. Mit iSCSI/TLS lässt sich iSCSI-Storage auch über schnelle WAN-Verbindungen betreiben.

Blockbridge bietet eine umfassende Software-Lösung für Storage, der neben Sicherheit auch Skalierbarkeit, Automatisierung bei der Bereitstellung und Self-Service für User umfasst. Blockbridge-Storage lässt sich außer mit einem grafischen Frontend auch über verschiedene APIs steuern und beispielsweise in OpenStack integrieren. Multifaktor-Authentifizierung unterstützt Blockbridge beispielsweise mit dem Google Authenticator, dem Yubikey und OpenStack Keystone.

Der Blockbridge-Storage bietet High Availability Clustering, IOPS Quality of Service, Datenmigration und unterstützt das SCSI/VAAI-Interface von VMware.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

FreeNAS 10 ist fertig und heißt Corral

Mit dem neuen FreeNAS-Release gibt es eine komplett überarbeitete Version der frei verfügbaren NAS-Software auf BSD-Basis. Eine Namensänderung soll dies unterstreichen.

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018