CNCF zertifiziert Kubernetes-Provider

14.11.2017

Das Zertifizierungsprogramm der CNCF soll unter anderem die Interoperabilität von Kubernetes-Plattformen sicherstellen. 

Die Cloud Native Computing Foundation (CNCF) hat ein Zertifizierungsprogramm für Kubernetes-Service-Angebote und -Produkte gestartet. Damit soll die Konsistenz und Interoperabilität der angebotenen Kubernetes-Varianten sichergestellt werden. Derzeit erfüllen 32 Angebote das Certified Kubernetes Conformance Program:

  • Alibaba Cloud, Alibaba Cloud Container Service
  • Apprenda, Kismatic Enterprise Toolkit (KET)
  • Appscode, Pharmer
  • Caicloud, Compass
  • Canonical, Canonical Distribution of Kubernetes
  • Cisco Systems, Cisco Container Platform
  • Cloud Foundry Foundation, Cloud Foundry Container Runtime
  • CoreOS, Tectonic
  • DaoCloud, DaoCloud Enterprise
  • Docker, Docker Enterprise Edition
  • Google, Google Kubernetes Engine
  • Heptio, AWS-Quickstart
  • Huawei, Huawei Cloud Container Engine
  • IBM, IBM Cloud Container Service and IBM Cloud Private
  • Loodse, Kubermatic Container Engine
  • Mesosphere, Kubernetes on DC/OS
  • Microsoft, Azure ACS-Engine
  • Mirantis, Mirantis Cloud Platform
  • Netease, Netease Container Service Dedicated
  • Oracle, Oracle Container Engine, Oracle Linux, Oracle Terraform Kubernetes Installer
  • Pivotal Software, Pivotal Container Service (PKS)
  • Poseidon, Typhoon
  • Rancher, Inc., Rancher Kubernetes
  • Red Hat, OpenShift
  • SAP, Cloud Platform – Gardener
  • SUSE, SUSE CaaS (Container as a Service) Platform
  • Samsung SDS, Kraken
  • StackPointCloud, Stackpoint.io
  • Tencent Cloud, Tencent Cloud Container Service
  • VMware, Pivotal Container Service (PKS)
  • Weaveworks, kubeadm
  • Wise2C Technology, WiseCloud

Amazon fehlt in der Liste, da der angebotene Container-Service nicht auf Kubernetes basiert.  

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Microsoft ist neues CNCF-Mitglied

Microsoft verstärkt sein Kubernetes-Engagement: Der Redmonder Software-Konzern ist neues Platinum-Mitglied der Cloud Native Computing Foundation.

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite