Call for Papers für DFN-Security-Workshop verlängert

03.08.2010

Der DFN hat die Einreichfrist für Vorträge auf dem Security-Workshop verlängert.

 

Der DFN-Verein hat die Frist zur Einreichung von Vorträgen für den am 15. und 16. Februar 2011 in Hamburg stattfindenden Security-Workshop verlängert. Gefragt sind sowohl etwa 45-minütige Präsentationen wie auch bis zu zehn Minuten dauernde Kurzvorträge. Die Einreichfrist endet nun am 29. August. 

Beispiele für gefragte Themen sind:

  • Neuartige Angriffstechniken
  • Botnetze
  • RFID-Sicherheit
  • Chipkarten-Sicherheit 
  • Elektronische Gesundheitskarte
  • Sicherheit von Web-basierten Anwendungen
  • Erkennung und Klassifizierung von Malware, Angriffen oder Angriffsversuchen
  • Sicherheit von elektronischen Zahlungssystemen
  • Sicherheit neuer Internet-Anwendungen und -Dienste
  • Verbesserung der Intrusion Detection und Intrusion Prevention
  • Sensornetzwerke für Frühwarnung und Lagebilderstellung
  • Sicherheit von Biometrie, PKI, Identity Management, etc.
  • Rechtliche Aspekte der IT-Sicherheit / Datenschutz
  • Betriebssystemsicherheit

Der Call for Papers mit ausführlichen Informationen zu den Teilnahmebedingungen findet sich hier.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

CeBIT Mobile Business Solutions Forum: Call for Papers verlängert

Noch bis zum kommenden Dienstag können Interessierte Vorträge für das Forum auf der CeBIT 2013 einreichen.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2020