Cebit 2011 lädt Open-Source-Projekte ein

05.11.2010

Zum dritten Mal in Folge rufen die Cebit und Linux-Magazin-Online interessierte Open-Source-Projekte dazu auf, sich um einen kostenlosen Messestandplatz zu bewerben.

 

Linux-Magazin-Online sucht gemeinsam mit der Deutschen Messe AG ab sofort Projekte, die vom 1. bis 5. März 2011 an der Cebit Open Source teilnehmen wollen. Wie letztes Jahr erhalten freie Projekte dort die Gelegenheit, ihre Arbeit der breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Eine internationale Jury aus Open-Source-Experten entscheidet bis 13. Dezember, an wen die kostenlosen Ausstellungsplätze vergeben werden. 

Jedes Open-Source-Projekt kann sich um einen kostenlosen Stand bewerben. Besonders gute Voraussetzungen haben nicht-kommerzielle Projekte mit Software, die für den Einsatz in Unternehmen geeignet ist. Interessierte Projekte finden genauere Informationen in den Teilnahmebedingungen. Der "Call for Projects" läuft bis 30. November 2010. Interessierte Projekte bewerben sich über ein Formular auf der Linux-Magazin-Webseite. Neben der Präsentation in Hannover erhalten die ausgewählten Projekte auf den Webseiten des deutschen Linux-Magazin Online und des internationalen Linux Magazine die Möglichkeit, ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Gewinner werden auf Linux-Magazin-Online bekanntgegeben. Eine Kurzvorstellung der Projekte aus den Jahren 2009 und 2010 gibt es zum Nachlesen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Open Source Forum auf der Cebit 2013: Call for Papers

Mit dem Umzug in Halle 6 räumt die Cebit dem Thema Open Source im Jahr 2013 mehr Raum ein. Davon profitiert auch das Open Source Forum, das wie gewohnt zusammen mit der Ausstellung des Open Source Parks das Thema Linux und freie Software auf der Cebit prägt.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020