Dark Portal: Bug in Qemu gefährdet VM-Hosts

13.05.2016

Ein Fehler im VGA-Code erlaubt unterschiedliche Angriffe auf Systeme, die virtuelle KVM- und Xen-Maschinen betreiben. 

Wei Xiao und Qinghao Tang von 360.cn haben einen Fehler im Code des Emulator Qemu gefunden, der für verschiedene Angriffe auf virtualisierte Systeme missbraucht werden kann. Bei dem unter dem Namen "Dark Portal" firmierenden Bug (CVE-2016-3710) lassen sich Lese- und Schreiboperationen in Bereiche durchführen, die eigentlich geschützt sein sollten (out of bounds memory access). Ein Typecast im Quellcode erlaubt den Zugriff über den normalerweise auf 16 MByte begrenzten VGA-Speicher. Verborgen ist er in der VGA-Emulation mit VESA-BIOS-Erweiterungen (VBE). 

Betroffen sind Systeme, die mit KVM oder Xen virtuelle Maschinen betreiben und dabei Qemu zur Device-Emulation verwenden. Je nachdem, welchen Bereich des Speichers potenzielle Angreifer lesen oder beschreiben dürfen, kann das zu einem Crash von VMs oder der Preisgabe von Informationen führen. Auch die Möglichkeit, eigenen Code mit den Rechten des Qemu-Prozesses auszuführen, wird nicht ausgeschlossen. 

Red Hat hat den Bug in Updates seiner Linux-Distributionen RHEL 6 und 7 sowie den entsprechenden OpenStack-Distributionen geschlossen. Debian hat ein Update für Debian 8 "Jessie"veröffentlicht, ältere Versionen werden nicht mehr unterstützt. Canonical hat Updates für die betroffenen Versionen Ubuntu 16.04 LTS, Ubuntu 15.10, Ubuntu 14.04 LTS und Ubuntu 12.04 LTS veröffentlicht. 

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Qemu 2.7 unterstützt Docker

Eine neue Version des Qemu-Emulators wurde veröffentlicht. 

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018