Debian 8 ist in den Startlöchern

09.04.2015

Das Debian-Release-Team hat die abschließenden Vorbereitungen für den Release von Debian 8 „Jessie“ aufgenommen und ein angepeiltes Veröffentlichungs-Datum verkündet: den 25. April.

Niels Thykier vom Debian-Release-Team hat in einem Blog-Beitrag Samstag, den 25. April zum angepeilten Release-Datum der „Jessie“ getauften Version 8 der freien Linux-Distribution Debian erklärt. Dieses Datum werde nun nur noch gekippt, wenn irgendwas wirklich Kritisches passiere, das nicht als Errata behandelt werden könne, oder falls es an diesem Wochenende unüberwindbare technische Hindernisse gebe.

 

Zuvor soll am 18. April die „Quiet Period“ beginnen, in der Bugfixes nicht mehr eingepflegt werden. Die Anzahl der noch bis zum Ziel-Release-Datum zu behebenden kritischen Fehler beziffert Thykier auf mindestens 12, deren betroffenen Pakete aber nötigenfalls vor der Veröffentlichung entfernt werden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Debian Jessie kommt vielleicht im April

Etwas mehr als 50 Bugs trennen die neuen Debian-Version noch von einem Release.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021