Debian großer Gewinner bei den Linux New Media Awards

04.03.2011

Auf der Cebit haben prominente Laudatoren die Linux New Media Awards 2011 in sieben Kategorien verliehen. Dabei erhielt das Debian-Projekt gleich zwei Auszeichnungen.

 

Gestern abend wurden im Open Source Forum auf der Cebit die Linux Media Awards verliehen, die vom Verlag Linux New Media gestiftet wurden, der auch das ADMIN-Magazin verlegt. Großer Gewinner dabei war das Debian-Projekt. Erstmals wurde auch ein Publikumspreis vergeben. Mehr Informationen und Bilder dazu finden Sie im Artikel auf Linux-Magazin Online.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Linux New Media Awards 2011: Leser wählen Lieblings-Distribution

Wie jedes Jahr zeichnet der Verlag Linux New Media Projekte, Organisationen, Personen und Unternehmen für besondere Verdienste rund um Linux und Open Source mit einem Preis aus - zum ersten Mal darf nun jeder mitmachen: Anwender wählen ihre Lieblings-Distribution.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019