Deutsche Rechenzentren führend

16.05.2011

In der jetzt von Oracle veröffentlichten Studie "Next Generation Datacenter Index" belegen Deutschland und die Schweiz mit 6,09 von zehn möglichen Punkten gemeinsam den ersten Platz unter den europäischen Rechenzentren

Auf die Sieger folgen die skandinavischen Länder mit einem Index von 5,95 vor Benelux (5,64), England (5,43) und Frankreich (4,91). Bezieht man auch die USA ein, verdrängen sie mit 5,79 Punkten lediglich den Bronzerang. Am Ende der Skala finden sich die Länder des nahen Ostens mit einem Wert von 4,41.

Differenziert man die Ergebnisse nach Branchen, finden sich die besten Rechenzentren in Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche, gefolgt von Energie, Finanzdienstleistern und Unternehmen aus dem Gesundheitswesen. Gemessen an einzelnen Kriterien brillieren die deutschen und schweizer Datacenter in Punkto  Nachhaltigkeit und ihrer Fähigkeit, das Kerngeschäft zu unterstützen, bei Flexibilität liegen sie an dritter Stelle.

Knapp ein Viertel der Befragten in den Siegerländern gibt an, bereits 50 bis 70 Prozent ihrer Server virtualisiert laufen zu lassen. Dieser Wert liegt rund 20 Prozent über dem Europaschnitt und wir nur von den USA übertroffen, bei denen die Quote noch fünf Prozent höher liegt.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Rechenzentren wachsen weiter

Mit dem DatacenterDynamics 2012 Global Census wurden jetzt erste Ergebnisse der weltweit größten quantitativen Erhebung der Daten-Center-Branche bekannt. Danach wuchsen die Investitionen in Rechenzentren  weltweit um 22 Prozent seit 2011, mit einem prognostizierten weiteren Anstieg von 14 Prozent im Jahr 2013.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019