Deutsche Server fressen zehn TWh

12.04.2013

In Deutschland installierte Server haben 2012 knapp 10 Terawattstunden Strom verbraucht.

Mit genau 9,4 TWh lag der Energieverbrauch dabei um drei Prozent unter dem von 2011 (9,7 TWh) - und das trotz steigender Server-Anzahl. Bereits zwischen 2008 und 2011 konnte der Energiebedarf um 4 Prozent verringert werden. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Borderstep-Instituts in Zusammenarbeit mit dem BITKOM. Insgesamt beträgt der Anteil der Server am Gesamtstromverbrauch in Deutschland 1,8 Prozent.Trotz der Energieeinsparungen seit 2008  sind die Stromkosten der Rechenzentren aber weiter gestiegen: von 1,08 Milliarden Euro auf 1,2 Milliarden Euro im vergangen Jahr.

Der weltweite Trend geht zu immer größeren Rechenzentren. Das gilt auch für Deutschland. Der Anteil von Rechenzentren mit mehr als 5 000 einzelnen Servern ist im Vergleich zu 2008 um ein Fünftel gestiegen. Die Anzahl einzelner Server oder Serverschränke nimmt dagegen ab. Grund für die Entwicklung zu großen Rechenzentren liegt im Trend zu Outsourcing und Cloud-Computing.

Ähnliche Artikel

  • Deutsche Rechenzentren führend

    In der jetzt von Oracle veröffentlichten Studie "Next Generation Datacenter Index" belegen Deutschland und die Schweiz mit 6,09 von zehn möglichen Punkten gemeinsam den ersten Platz unter den europäischen Rechenzentren

  • Rechenzentren wachsen weiter

    Mit dem DatacenterDynamics 2012 Global Census wurden jetzt erste Ergebnisse der weltweit größten quantitativen Erhebung der Daten-Center-Branche bekannt. Danach wuchsen die Investitionen in Rechenzentren  weltweit um 22 Prozent seit 2011, mit einem prognostizierten weiteren Anstieg von 14 Prozent im Jahr 2013.

  • Energieeffizientere Rechenzentren

    Server und ganze Rechenzentren werden immer energieffizienter. Das ist das Fazit einer neuen BITKOM-Studie.

  • Wachstumsmotor IT

    Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) meldet, dass der Umsatz der digitalen Wirtschaft in Deutschland seit dem Jahr 2008 um durchschnittlich 10,13 Prozent wächst und bis 2014 auf über 120 Milliarden Euro ansteigt.

  • Rekordwachstum bei Smartphones

    Der Smartphone-Boom geht weiter. 2013 werden in Deutschland rund 26 Millionen Geräte verkauft. Das ist eine Steigerung um knapp 23 Prozent im Vergleich zu 2012 und stellt einen neuen Rekord dar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Deutsche Rechenzentren führend

In der jetzt von Oracle veröffentlichten Studie "Next Generation Datacenter Index" belegen Deutschland und die Schweiz mit 6,09 von zehn möglichen Punkten gemeinsam den ersten Platz unter den europäischen Rechenzentren

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019