DocumentDB: neuer NoSQL-Dienst in Azure

22.08.2014

Mit der DocumentDB bietet Microsoft künftig einen NoSQL-Dienst für seine Cloud, die jetzt als Preview verfügbar ist. 

Unter dem Namen DocumentDB bietet Microsoft ab sofort in der Azure-Cloud die Preview eines NoSQL-Datenbankdienstes an. Die DocumentDB speichert Dokumente im JSON-Format, die sich nach einzelnen Eigenschaften durchsuchen lassen. Dazu stellt Microsoft Programmierbibliotheken für verschiedene Sprachen und Plattformen zur Verfügung, darunter .NET, Node.js, Javascript und Python. Stored Procedures können in Javascript verfasst werden. Die Client-Bibliotheken will Microsoft unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlichen. 

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Microsoft gibt Javascript-Engine frei

Die im Edge-Browser eingesetzte Javascript-Engine namens Chakra unterstützt auch Node.js.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2022