ESET File Security für Linux in neuer Version

01.10.2019

ESET hat seine Sicherheitslösung für Linux-Server rundum überarbeitet. Zu den Neuheiten und Verbesserungen von Version 7.0 seiner File Security für Linux zählen unter anderem Dateisystemschutz und eine grafische Web-Benutzeroberfläche, jeweils in Echtzeit.

ESET präsentiert eine neue Version seiner Schutzlösung für Serverumgebungen auf verschiedenen Linux-Plattformen. Mit neuer Architektur und der aktuellen LiveGrid-Technologie des Herstellers als Basis soll ESET File Security für Linux 7.0 alle Arten von Bedrohungen, einschließlich Viren, Rootkits, Würmern und Spyware, beseitigen und zugleich für mehr Performance und Stabilität sorgen. Zu den weiteren Neuheiten bzw. Verbesserungen zählen Echtzeit-Dateisystemschutz und eine -Web-Benutzeroberfläche (GUI) sowie eine native 64-Bit Scanengine, automatisches Software-Deployment und SE Linux-Support.

 

Wie der Hersteller betont, ist ESET File Security für Linux 7.0 mit seinem Security Management Center kompatibel. So lässt sich die Software über eine Web-Oberfläche verwalten und Aufgaben wie On-Demand-Scans, Routinen und Sicherheitsaufgaben planen. Weiter kann der Nutzer neben dem gesamten Host mit der Lösung auch angeschlossene Netzlaufwerke scannen und die Software dank ICAP-Fähigkeit als Remote-Scanner fungieren. So sollen ICAP-kompatible Anwendungen verdächtige Datei automatisch einreichen, überprüfen und bewerten lassen können. Somit sei ESFL auch in der Lage, Netzwerkspeicher (NAS) zu überprüfen.

 

Laut ESET ist das kostenpflichtige File Security für Linux 7.0 in der DACH-Region via Fachhandel beziehbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

ESET Secure Business 7

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019