Editor-Support für Docker

17.06.2015

Eine Website sammelt Dokumentation zum Editor- und IDE-Support für die Konfiguration von Docker. 

Unter der Adresse http://domeide.github.io hat Tim O'Brien Informationen zum Editor- und IDE-Support für Docker zusammengetragen. Je nach Programm gibt es mehr oder weniger umfangreiche Unterstützung für den Betrieb der Containervirtualisierungslösung. Im einfachsten Fall beherrscht der Editor die farbliche Hervorhebung (Syntax Highlighting) von Docker-Files, die Docker-Container definieren. 

Darüber bieten IDEs wie Eclipse auch die automatische Vervollständigung von Konfigurationsanweiseungen an. Zudem bieten Eclipse wie auch Sublime Text diverse Docker-Befehle in der GUI, etwa um Docker-Container zu bauen, sie zu starten und zu stoppen. Neben Eclipse und Sublime Text sind auf der Website auch Intellij, Vim, Atom und Visual Studio vertreten. Für Emacs sucht O'Brian noch Helfer. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Docker 1.5 bringt Read-Only-Container und IPv6

Das neue Docker-Release beschert Anwendern eine Handvoll neuer Features. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019