Erster Milestone für Univention Corporate Server 3.0

11.08.2011

Der Bremer Linux-Distributor Univention hat den ersten Meilenstein der für November 2011 geplanten Version 3.0 seines Corporate Server veröffentlicht.

Die Entwicklerversion richtet sich vornehmlich an Technologie-Partner, die zu UCS 3.0 kompatible Produkte anbieten möchten. Die Basis des neuen Produkts ist die jüngste stabile Debian-Version 6.0 (Squeeze). Der UCS-Meilenstein enthält sowohl Samba 3 als auch 4 und kann die Rollen Domain Controller (Master, Backup, Slave), Memberserver und Basissystem übernehmen. Daneben gibt er Einblick in die neue Univention Management Console (UMC), die auch einen Manager für den Verzeichnisdienst integriert. Features zu Virtualisierung sowie aktualisierte Versionen von Mail-Stack und Active Directory Connector sind für die fertige Release geplant, aber im ersten Meilenstein noch nicht enthalten. Der Milestone 1 des UCS 3.0 steht als DVD-Image für i386 beim Hersteller zum Download bereit. Weitere Informationen finden sich in der Roadmap, der Testanleitung und im Univention-Wiki.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Univention Corporate Server 4.1 ist fertig

Die Firma Univention hat eine neue Version ihres Linux-basierten Corporate Server vorgestellt.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019