Facebook veröffentlicht Bibliothek für High-Performance-Apps in C

17.09.2013

Die Libphenom soll die Programmierung performanter Anwendungen in C vereinfachen.

Facebook hat unter dem Namen Libphenom eine Programmierbibliothek freigegeben, die es vereinfachen soll, gut skalierbare und schnelle Anwendungen in C zu schreiben. Sie steht für diverse Unix-Systeme zur Verfügung und macht dort jeweils Gebrauch von eventbasierten APIs, bei Linux etwa von Epoll. Getestet ist die Bibliothek auch auf OS X. Prinzipiell funktioniert Libphenom auch mit FreeBSD und (Open) Solaris, allerdings wurde sie auf diesen Systemen in letzter Zeit nicht getestet.

Libphenom bietet Speichermanagement mit Countern, die eine Buchführung über den allokierten Speicher erlaubt. Ein Job-Modell erlaubt es, die eigene Anwendung in Tasks zu zerlegen, die der Libphenom-Scheduler abarbeitet. Darüber hinaus gibt es Streaming I/O, praktische Datenstrukturen wie Hashes, Listen und Queues und JSON-Support.

Die Libphenom steht als freie Software unter der Apache-Lizenz 2.0 und ist unter http://facebook.github.io/libphenom/ zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Facebook veröffentlicht TFTP-Serverframework

Mit wenigen Zeilen Python-Code lassen sich dynamische TFTP-Server erzeugen. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019