FoundationDB jetzt Open Source

20.04.2018

Apple hat den Quellcode der verteilten, ACID-konformen Datenbank veröffentlicht. 

Apple hat die Datenbank FoundationDB unter einer Open-Source-Lizenz freigegeben. Es ist eine verteilte, schemalose Datenbank, die die ACID-Anforderungen (Atomicity, Consistency, Isolation und Durability) erfülltDie Firma hinter FoundationDB war von Apple 2015 aufgekauft worden. 

Wie der Name andeutet, bietet FoundationDB mit einem verteilten Key-Value-Store die Grundlage der sicheren Datenspeicherung. Über sogenannte Layer können Anwendungen ihr Datenmodell auf den Store abbilden. 

Lizenziert ist FoundationDB unter der Apache License 2.0. Binaries von FoundationDB sind für Linux, Windows und macOS verfügbar. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Postgres-XL realisiert Datenbank-Cluster mit ACID

Ein Projekt, das neuerdings unter einer Open-Source-Lizenz steht, erlaubt die transparente Skalierung von PostgreSQL über mehrere Rechner.

Artikel der Woche

Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018