FreeBSD-Gründer verlässt Apple

28.06.2013

Einer der Mitbegründer des FreeBSD-Projekts verabschiedet sich nach mehr als zehn Jahren von seinem Arbeitgeber.

Jordan Hubbard, einer der Gründer des FreeBSD-Projekts, wechselt von seinem bisherigen Arbeitgeber Apple zur Firma iXsystems. Seit 2001 war Hubbard bei Apple beschäftigt, zuletzt als Director of Unix Technology. Ab 15. Juli wird er seine neue Stelle als Chief Technology Officer (CTO) bei iXsystems antreten, das maßgeblich für die Entwicklung der freien Storage-Distribution FreeNAS verantwortlich ist. Darauf basierend vetreibt die Firma unter der Marke TrueNAS auch Appliances für Unified Storage.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

FreeBSD bekommt eine Million von Whatsapp

Mit einer Million US-Dollar unterstützt ein Whatsapp-Gründer das freie Betriebssystem.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019