Fünf Millionen Raspberry Pi verkauft

19.02.2015

Die Raspberry Pi Foundation meldet fünf Millionen verkaufte Geräte. 

Die Raspberry Pi Foundation hat nach eigenen Angaben mittlerweile fünf Millionen Minicomputer verkauft. Dieses Ergebnis hat der Pi in nur drei Jahren erzielt. Damit ist der Raspberry der Computer, der sich in der Geschichte Großbritanniens am schnellsten verkauft hat. Bei absoluten Verkaufszahlen liegt er allerdings noch hinter Amstrad-Geräten, von denen insgesamt acht Millionen abgesetzt wurden. Mit dem eingenommenen Geld will die gemeinnützige Foundation weiterhin ihre Arbeit finanzieren und andere sinnvolle Projekte unterstützen.

Schon bei der öffentlichen Vorstellung des Prototypen war der Pi auf ein riesiges Interesse gestoßen. Als der Raspberry im Februar 2012 endlich als Serienmodell erhältlich war, brachen teilweise die Server der Webshops zusammen und verzeichneten - wenn sie funktionierten - bis zu 100.000 Bestellungen pro Tag. 

Den Raspberry gibt es mittlerweile in fünf mehr oder weniger verschiedenen Varianten. Vor kurzem wurde mit dem Raspberry Pi 2 das neue Topmodell vorgestellt, das erstmals eine ARM Cortex-A7 CPU mit vier Cores besitzt. Damit ist der Minicomputer bei Anwendungen, die von mehreren Cores Gebrauch machen, bis zu sechsmal schneller als seine Vorgänger. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

10 Millionen Raspberrys verkauft

Der Raspberry Pi ist jetzt der meistverkaufte Computer Großbritanniens. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019