Gnome ist ein Twen

16.08.2017

Die am 15. August 1997 ins Leben gerufene freie Desktop-Umgebung Gnome feiert runden Geburtstag. Aus diesem Anlass blickt unter anderem eine eigene Website auf die Projekt-Geschichte zurück.

Wie das Gnome-Projekt stolz bilanziert, hat es in seiner mittlerweile 20jährigen Geschichte 33 stabile Releases veröffentlicht und ist dabei längst zu einem Eckpfeiler der Freien-Software-Gemeinschaft avanciert. Mit insgesamt über 6 000 Mitwirkenden und 8 Millionen Zeilen Code im Rücken sieht sich das Projekt auch bestens für die Zukunft gerüstet, in der zunächst im September die Veröffentlichung des neuen Releases Gnome 3.26 "Manchester" geplant ist.

 

Anlässlich des runden Jubiläums hat das Gnome-Projekt auch eine eigne Website gelauncht, die in einer Timeline übersichtlich die wichtigsten Entwicklungsschritte des Projektes Revue passieren lässt, Fotos der letzten 20 Jahre präsentiert und auch "Fun Facts" über das Projekt nennt.

 

Während die größte Party zum Jubiläum bereits während der diesjährigen GUADEC-Konferenz am 29. Juli in Manchester "vorgefeiert" wurde (Bilder davon sind hier zu sehen), listet eine Wiki-Seite weltweit weitere Party-Aktivitäten zum runden Geburtstag.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Networkmanager 0.9.4 unterstützt Bonding und VLANs

Der vom Gnome-Projekt betreute Networkmanager birgt in Version 0.9.4 diverse Neuerungen.

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite