Gutes Klima im ITK-Geschäft

27.07.2012

Trotz aller Krisen ist das Geschäftsklima im ITK-Sektor weiter gut, meldet der Branchenverband BITKOM.

Die positive Entwicklung verdeutlicht schon eine Zahl: 71 Prozent der mittelständischen ITK-Anbieter erzielten  im zweiten Quartal ein Umsatzplus gemessen am Vorjahr. „Das BITKOM-Mittelstandsbarometer sank zwar von den früheren Spitzenwerten um sieben Zähler auf 57 Punkte, es bewegt sich aber weiter auf hohem Niveau“, sagte BITKOM-Vizepräsident Heinz-Paul Bonn. „In einem unsicheren konjunkturellen Umfeld laufen die Geschäfte der mittelständischen ITK-Unternehmen gut.“

Sehr gut schätzen die Unternehmen auch die Aussichten für das Gesamtjahr ein. Mit 74 Prozent rechnen fast drei Viertel der mittelständischen IT-Anbieter im gesamten Geschäftsjahr 2012 mit einem Umsatzplus. Dies wirkt sich positiv auf die Personalplanung aus. 63 Prozent der mittelständischen ITK-Anbieter planen, im laufenden Jahr zusätzliche Mitarbeiter einzustellen. 23 Prozent wollen die Beschäftigung stabil halten und nur 14 Prozent müssen voraussichtlich Stellen abbauen.

Ähnliche Artikel

  • Mobile Datendienste im Aufwind

    Nach einer Prognose des des internationalen Marktforschungsprojekts European Information Technology Observatory (EITO) soll der Umsatz mit mobilen Datenservices in diesem Jahr weltweit um 13 Prozent auf rund 217 Milliarden Euro steigen.

  • Mobiles Netz überholt bald das Telefonieren

    Der Markt für mobiles Internet wird bald das mobile Telefonieren als wichtigsten Umsatzbringer für deutsche Telekommunikationsanbieter ablösen.

  • Mobilmarkt: Telefon schrumpft, Internet wächst

    Handygespräche und mobile Internetnutzung entwickeln sich seit Jahren hierzulande gegensätzlich. Darauf weist jetzt der Branchenverband BITKOM hin.

  • Spam ist kein gutes Geschäft

    Eine neue, in der Sommerausgabe des  Journal of Economic Perspectives veröffentlichte Studie kommt jetzt zu dem Schluss, dass Spam zwar weltweit jährlich über 16 Milliarden Euro Schaden verursacht, den Spammern aber lediglich 160 Millionen Euro einbringt.

  • Gründerhauptstadt München

    In keiner anderen deutschen Stadt werden jährlich so viele IT-Unternehmen gegründet wie in München.

Mehr zum Thema

Mobile Datendienste im Aufwind

Nach einer Prognose des des internationalen Marktforschungsprojekts European Information Technology Observatory (EITO) soll der Umsatz mit mobilen Datenservices in diesem Jahr weltweit um 13 Prozent auf rund 217 Milliarden Euro steigen.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020