IBM packt Mainframe ins Rack

10.04.2018

Der IBM z14 ist künftig auch im 19-Zoll-Format erhältlich.

IBM erweitert seine Mainframe-Familie z14 um die Systeme z14 Model ZR1 und IBM LinuxONE Rockhopper II, die sich dank Standard-Industrie-Rack-Maßen einfache in bestehende Rechenzentren integrieren lassen. Eine Vielzahl von Komponenten und Features beider Modelle wurde im deutschen IBM Labor in der Nähe von Stuttgart entworfen und entwickelt, wie zum Beispiel das neue Prozessorboard und das Karten-Design, die wichtige Teile zur Anpassung der Z-Technologie an das Single-Frame-Design sind. 

Die neuen Systeme erweitern Kapazität, Leistung, Speicher und Cache bei 40 Prozent weniger Raumbedarf. So bietet das z14 Model ZR1 mit 8 TByte Speicher bis zu doppelt soviel Speicher wie das Vorgängermodell. Der Rechner arbeitet pro Tag mehr als 850 Millionen vollständig verschlüsselte Transaktionen ab. Das System wurde für den Betrieb mit der Docker Enterprise Edition zertifiziert und skaliert laut IBM bis zu 330.000 Containern. 

Als darauf abgestimmte Speicherlösung stellt IBM das neue High-End-Speichersystem DS8880 Rel 8.3.3  vor. Es bietet neue Funktionen, die speziell für die Nutzung der besonderen Merkmale der IBM Z Großrechnerplattform entwickelt wurden.
Dazu gehört für die DS8880F-Familie die zHyperLink-Konnektivität mit kurzer Latenzzeit über alle Modelle hinweg: Die Technologie ermöglicht Anwendungen eine Reaktionszeit von weniger als 20 Mikrosekunden. Dies entspricht einer 10-fachen Latenzverringerung im Vergleich zu High-Performance FICON und repräsentiert die kürzeste derzeit mögliche Reaktionszeit für Anwendungen auf der IBM Z Plattform.

Neben der verbesserten zHyperLink-Abdeckung ermöglichen die DS8880-Datensysteme jetzt auch den Einsatz von 10-Gigabit-Ethernet-Adaptern. Transparent Cloud Tiering (TCT) soll den Verwaltungsaufwand für das Bewegen von Daten in und aus der Cloud in die DS8880-Einheit senken. Dadurch wird laut IBM die Mainframe-CPU-Auslastung für diese Art von Aufgaben in bestimmten Fällen bei der Archivierung großer Datensätze um bis zu 50 Prozent reduziert. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Neuer IBM Mainframe

IBM hat einen mit dem zBC 12 einen neuen Abkömmling seiner kleineren Business-Familie von Mainframes vorgestellt.

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018