IBM übernimmt Cloud-Anbieter Softlayer

05.06.2013

Für etwa zwei Milliarden US-Dollar übernimmt IBM die Cloud-Firma Softlayer.

IBM übernimmt den Cloud-Anbieter Softlayer und bezahlt dafür angeblich etwa zwei Milliarden US-Dollar, wie die New York Times berichtet. Damit gewinnt der Branchenriese die 21.000 Kunden und 13 Data Center in Europa, USA und Asien, die Softlayer betreibt. IBM selbst unterhält für Cloud Services derzeit selbst schon zehn Data Center. Bis zum Ende des Jahres 2015 will IBM mit seinem Cloud-Angebot sieben Milliarden US-Dollar pro Jahr umsetzen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Softlayer ist größte Spam-Schleuder

Der von IBM gekaufte Cloud-Hosting-Provider ist Ursprung der meisten Spam-Mails. 

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite