IBM übernimmt Cloud-Anbieter Softlayer

05.06.2013

Für etwa zwei Milliarden US-Dollar übernimmt IBM die Cloud-Firma Softlayer.

IBM übernimmt den Cloud-Anbieter Softlayer und bezahlt dafür angeblich etwa zwei Milliarden US-Dollar, wie die New York Times berichtet. Damit gewinnt der Branchenriese die 21.000 Kunden und 13 Data Center in Europa, USA und Asien, die Softlayer betreibt. IBM selbst unterhält für Cloud Services derzeit selbst schon zehn Data Center. Bis zum Ende des Jahres 2015 will IBM mit seinem Cloud-Angebot sieben Milliarden US-Dollar pro Jahr umsetzen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Softlayer ist größte Spam-Schleuder

Der von IBM gekaufte Cloud-Hosting-Provider ist Ursprung der meisten Spam-Mails. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019