ImageMagick erlaubt Remote Execution

04.05.2016

Auf Servern eingesetzt eröffnet die Bildverarbeitungsbibliothek ungeahnte Möglichkeiten.

Die Entwickler der Bildverarbeitungsbibliothek ImageMagick weisen auf Bugs in ihrer Software hin, die unter Umständen die Ausführung von Code auf Servern ermöglicht. Die Bugs stecken in einigen der sogenannten "Coders", die jeweils zuständig für ein bestimmtes Bild- oder Medienformat sind. Problematisch ist dies, weil ImageMagick auf vielen Webservern verwendet wird, die etwa Bilder nach dem Hochladen verarbeiten. Diverse Programmierbibliotheken wie PHP-Imagick, Ruby-Rmagick und Paperclip greifen auf ImageMagick zurück. Dabei versucht  ImageMagick, ein Medienformat zu erkennen und darauf basierenden den passenden Coder zu verwenden. Manipulieren Angreifer Dateien passend, können Sie die Sicherheitslücken in den Codern ausnutzen.

Die ImageMagick-Entwickler haben das Problem in den Versionen 7.0.1-1 und 6.9.3-10 behoben. Als Workaround können Administratoren ein sogenanntes Policy-File anlegen, das die Verwendung der Coder regelt. Die folgenden Zeilen deaktivieren die problematischen Coder:

<policy domain="coder" rights="none" pattern="EPHEMERAL" />
<policy domain="coder" rights="none" pattern="HTTPS" />
<policy domain="coder" rights="none" pattern="MVG" />
<policy domain="coder" rights="none" pattern="MSL" />

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

ADMIN-Tipp: Bildkünstler

Gelegentlich hat man es als Admin mit einer größeren Menge an Bildern zu tun, sei es für eine Webseite oder Präsentation. Wer die Arbeit damit durch Skripte automatisieren will, der greift am besten zu ImageMagick.

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018