In eigener Sache: Training zu Open-Source-Monitoring

17.10.2014

IT-Administrator bietet ab sofort eintägige Seminare zum Thema "Open-Source-Monitoring" an, die in Berlin und München stattfinden.

Ab Herbst 2014 erweitert der IT-Administrator sein Schulungsprogramm um Themen aus der Open-Source-Welt. Los geht es mit einem eintägigen Seminar, das sich mit "Open-Source-Monitoring" beschäftigt und in Berlin und München angeboten wird. Im Mittelpunkt steht die Monitoring-Lösung Check_MK, die sich in der Nagios-Welt einen Namen gemacht und sich seither zur eigenständigen Monitoring-Lösung weiterentwickelt hat. Die Schulung findet in Kooperation mit Mathias Kettner, dem Check_MK-Entwickler, statt und wird vom bekannten Linux-Trainer Karl Deutsch durchgeführt.

Mehr Details und das Formular zur Anmeldung sind unter https://www.it-administrator.de/workshops/160386.html zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

In eigener Sache: Training zu Open-Source-Monitoring

IT-Administrator bietet auch in diesem Jahr wieder eintägige Trainings zum Thema "Open-Source-Monitoring" an, die in Dietzenbach und München stattfinden.

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite