In eigener Sache: Training zu Open-Source-Monitoring

28.01.2015

IT-Administrator bietet auch in diesem Jahr wieder eintägige Trainings zum Thema "Open-Source-Monitoring" an, die in Dietzenbach und München stattfinden.

Aufgrund des großen Interesses an den letztjährigen Open-Source-Trainings bietet IT-Administrator auch dieses Jahr wieder eintägige Seminare zum Thema "Open-Source-Monitoring" an. Bisher gibt es zwei Termine: Einmal findet das Training am 9. Juni in Dietzenbach und einmal am 10. Juni in München statt.

Im Mittelpunkt steht die Monitoring-Lösung Check_MK, die sich in der Nagios-Welt einen Namen gemacht und sich seither zur eigenständigen Monitoring-Lösung weiterentwickelt hat. Die Schulung findet in Kooperation mit Mathias Kettner, dem Check_MK-Entwickler, statt und wird vom bekannten Linux-Trainer Karl Deutsch durchgeführt.

Weitere Details und das Anmeldeformular sind unter https://www.it-administrator.de/trainings/160386.html zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

In eigener Sache: Training zu Open-Source-Monitoring

IT-Administrator bietet ab sofort eintägige Seminare zum Thema "Open-Source-Monitoring" an, die in Berlin und München stattfinden.

Artikel der Woche

Rechneranalyse mit Microsoft-Sysinternals-Tools

Der Rechner verhält sich eigenartig oder Sie haben eine unbekannte Applikation im Task Manager entdeckt und möchten erfahren, worum es sich dabei genau handelt und ob sie möglicherweise gefährlich ist? In so einem Fall helfen die Sysinternals-Tools von Microsoft. Dieser Beitrag stellt die drei Werkzeuge Autoruns, Process Explorer und TCPView vor. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2018