Intel gibt HAXM-Beschleuniger frei

17.11.2017

HAXM beschleunigt Qemu-VMs auf Windows und macOS.

Ab sofort ist der Quellcode des Intel Hardware Accelerated Execution Manager (HAXM) unter einer BSD-Lizenz verfügbar. Seit längerem hat Intel den HAXM zum kostenlosen Download angeboten, aber bisher nur als Binary. Gestartet ist der HAXM als Beschleuniger für den Android-Emulator, der x86-basierte Betriebssystem-Images auf Intel-Prozessoren gegenüber reiner Emulation deutlich beschleunigt hat. Mittlerweile hat er sich zu einem allgemeinen Beschleunigungsmodul für Qemu auf Windows und Mac gewandelt. 

Der Quellcode ist im HAXM-Github-Repository zu finden und setzt zum Compilen auf Windows das Enterprise Windows Driver Kit voraus. Binaries der Kernel-Treiber für Windows und Mac gibt es weiterhin auf der offiziellen Intel-HAXM-Seite.  

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Linux-Kernel 2.6.38 beschleunigt VFS

Der neue Linux-Kernel enthält eine Vielzahl von Neuerungen und beschleunigt dabei Dateizugriffe.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2022