Java-Patente: Oracle verklagt Google wegen Android

13.08.2010

Oracle, nach dem Kauf von Sun Microsystems Besitzer von Java-Patenten und Copyrights, hat Google wegen missbräuchlichem Einsatz von Java im Betriebssystem Android verklagt.

 

Die beim für den Northern District of California eingereichte Klage wirft Google den Verstoß gegen sieben Patente und zusätzlich Copyrightverletzungen vor. Oracle fordert, dass Google sämtliche Kopien mit Code vernichtet, der gegen die Patente verstößt. Zudem soll eine Unterlassungserklärung unterschrieben werden und Oracle fordert Schadenersatz. Eine Stellungnahme von Google steht noch aus.

 

Google habe seit mehreren Jahren über die betroffenen Patente Bescheid gewusst, heißt es in der Klageschrift. Oracle führt als Beleg dafür an, dass Google mehrere ehemals bei Sun beschäftigte Java-Entwickler eingestellt habe. In der Oracles Klageschrift wird Googles Android-System als direkter Konkurrent von Java beim Einsatz in Smartphones genannt.

 

Zur Patentverletzung führt Oracle aus, dass der Android-Software-Stack Java-Applikationen enthalte, die auf ein Java-basiertes Framework aufsetzen. Zudem nutze die Dalvik Virtual Machine als Kernbestandteil für die Just-in-Time-Compilation auch Java-Bibliotheken.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Apache Foundation zieht sich aus dem Java-Community-Prozess zurück

Die Apache Foundation macht ihre Drohung wahr und beendet die Arbeit im JCP.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019