Libguestfs bekommt neue Regel-Engine

07.12.2015

Das Libguestfs-Tool zur Inspektion von VM-Images erhält ein regelbasiertes Backend.

Richard W.M. Jones hat in Libguestfs ein neues Feature implementiert, um die Inspektion von Gastsystemen besser wartbar zu machen. Verschiedene Tools des Pakets wie "virt-inspector" versuchen zu erkennen, welches System auf einem Image installiert ist und wie es im Detail strukturiert ist, im Fall von Linux-Systemen beispielsweise die verwendete Distribution, die Partitionen und so weiter. Bisher übernahm diese Aufgabe ein mehrere Tausend Zeilen umfassendes Konvolut von C-Code, der schwer zu warten war.

Jones hat diesen Code nun durch ein neues Subsystem ersetzt, das es erlaubt, die für die Inspektion nötigen Heuristiken in Form von einfach verständlichen Regeln niederzuschreiben, ähnlich wie die Fakten in einem Prolog-System. Dafür hat er einen Compiler geschrieben, der aus den Regeln C-Code erzeugt, der in die Guestfs-Tools compiliert wird. Er denkt, dass das neue System schneller arbeitet und besser wartbar ist als der bisherige Code. Zudem soll einhundertprozentige Rückwärtskompatibilität gewährleistet sein.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Libguestfs schneller

Die Bibliothek zum Zugriff auf virtuelle Gastsysteme ist nun schneller und umfangreicher.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019