Linux Foundation startet Workgroup für Performance-Analyse

20.08.2015

Die DiaMon Workgroup will Know-how sammeln und Tools verbessern, um die Performance von Linux-Software zu optimieren.

Ein neuer Tag, ein neues LinuxFoundation-Projekt: Heute ist es die DiaMon Workgroup, die einen "De-facto-Standard" für eine Tracing- und Performance-Monitoring-Infrastruktur schaffen soll, um das Laufzeitverhalten von Linux-Userspace-Programme zu untersuchen. Ein besondere Herausforderung, der sich die DiaMon-Gruppe stellen will, ist dabei die Untersuchung komplexer Use Cases wie beispielsweise Video-Streaming, an der eine Vielzahl von Komponenten wie etwa der Kernel, diverse Bibliotheken und eine User-Anwendung beteiligt sind.

Brendan Gregg, der ein Buch über Performance-Analyse geschrieben hat, kommentiert die Arbeit der DiaMon Working Group: "Es ist eine interessante Zeit für Tracing auf Linux, in der viele Tools verschiedene Wege einschlagen. Deshalb ist es schwierig, am Ball zu bleiben. Aber wir müssen dran bleiben, vor allem, um die unterschiedlichen Anstrengungen zu koordinieren und die Entwickler zusammenzubringen. Das ist es, was DiaMon schon gemacht hat."

Gründungsmitglieder der DiaMon Worksgroup sind unter anderem EfficiOS, Freescale, Google, Harman, Hitachi, Huawei, IBM, Intel, Netflix, Qualcomm, Red Hat, SUSE und Wind River.

Auf der DiaMon-Website sind eine Reihe von Projekten gelistet, deren sich das Projekt angenommen hat: LTTng, Trace Compass, Mini Core Dumps, das Common Trace Format und Babeltrace.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Systemtap 3.0 veröffentlicht

Systemtap vereint klassische Tracing- und Profiling-Tools wie Strace und Oprofile und bietet dabei eine einfache und leistungsfähige Schnittstelle für den Benutzer. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020