Linux-Groupware Zarafa behebt Fehler im Zusammenspiel mit Outlook 2010

18.11.2011

Ab Version 7.0.3 machen Bugfixes den bisher erforderlichen Kompatibilitäts-Client für Outlook 2010 überflüssig. 

In der finalen Version von Zarafa 7.0.3 haben die Entwickler alle Bugfixes eingebaut, die Probleme mit der Kompatibilität zu Outlook 2010 beheben. Insbesondere funktionieren nun auch alle Features wieder, die durch ein Outlook-Update vom 8. November mit Mitleidenschaft gezogen worden waren. Es führte dazu, dass der Zugriff auf geteilte Kalender und Kontakte in öffentlichen Foldern nicht mehr funktionierten

Das aktuelle Update von Zarafa behebt diese Probleme und macht den Outlook-Kompatibilitäts-Client überflüssig. Nun sollte die Zusammenarbeit zwischen der aktuellsten Version von Outlook 2010 und Zarafa wieder reibungslos funktionieren. Darüber hinaus behebt Zarafa 7.0.3 noch etwa 100 weitere Fehler. Welche das sind, verrät das Changelog.  

Mehr zum Thema Zarafa und der Kompatibilität zu Outlook 2010 ist im Artikel "Siebener Probefahrt" aus ADMIN 04/2011 zu finden.  

Ähnliche Artikel

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019