Linux-Kernel 4.7 ist fertig

25.07.2016

Eine neue Version des Linux-Kernels wurde freigegeben.

Linus Torvalds hat in einer Mail an die Entwicklerliste die Version 4.7 des Linux-Kernels freigegeben. Die wesentliche Neuerung im neuen Kernel ist der Support für Radeon RX 480 GPUs von AMD. Er ist Teil des vor kurzem integrierten Treibers für AMDGPU. Ein neues Security-Modul stellt sicher, dass alle dynamisch geladenen Kernelmodule vom selben Dateisystem stammen.

Neu sind außerdem parallelisierte Directory-Lookups und ein sync_file-Fencing-Mechanismus, der in Android verwendet wird. Für Ftrace-Events kann der Linux-Kernel 4.7 Histogramme erzeugen. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Linux-Kernel 4.5 ist fertig

Linus Torvalds hat das neueste Release des Linux-Kernels freigegeben.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019