Mehr Tempo für Tine 2.0

24.11.2020

Metaways hat ein neues Release der Business-Edition seiner Open-Source-Groupware Tine 2.0 veröffentlicht. Neben höherer Performance wartet Version 2020.11 unter anderem mit neuen Datenexport-Features auf.

Für die neue Version 2020.11 der Business-Edition seiner Open-Source-Groupware Tine 2.0 hat Metaways nach eigenen Angaben vor allem unter der Haube gewerkelt, um in erster Linie Schnelligkeit sowie Stabilität zu erhöhen. Wie der Hamburger IT-Dienstleister betont, hat er dazu umfangreiche Optimierungen umgesetzt, welche angesichts stetig wachsender Komplexität der Software wie von Browsern nötig geworden waren.

Zu den weiteren Verbesserungen vom aktuellen Tine-2.0-Release mit dem Codenamen "Amon" zählen neue Funktionen zum Datenexport. Sie sollen beispielsweise ermöglichen, mehrere Kalender gleichzeitig zu exportieren und dabei alle vom ics-Standard unterstützten Kalender-Daten, wie Serientermine, Anhänge und Notizen, zu speichern.

 
Die Tine 2.0 Business-Edition wird als stabile, für den kommerziellen Einsatz optimierte Ausführung der Community-Edition der Open-Source-Groupware laufend gepflegt und berechtigt zum Support. Weitere Informationen finden sich auf der eigenen Website www.tine20.com inklusiver kostenloser Testversion.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Tine-Groupware als Hardware-Appliance verfügbar

Metaways bietet die Tine-Groupware nun auch als Hardware-Appliance an. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021