MyEngineer unterstützt Anwender der neuen Netways Cloud

20.08.2019

Die kürzlich gelaunchte Netways Cloud auf Basis von OpenStack erhält einen Support-Service: Mit MyEngineer offeriert der Nürnberger Open-Source-Spezialist persönlichen Experten-Rat bei Setup und Betrieb seiner Cloud-Plattform.

Mit MyEngineer, seinem neuen Service-Angebot für seine neue Cloud-Lösung Netways Cloud, will Netways Wünsche nach einer wartungsfreien Infrastruktur wie nach Ad-hoc-Support erfüllen. So sollen persönliche Partner Cloud-Kunden als Hosting Support wie als Systems Engineer dienen und sie bei der Umsetzung ihrer Ideen unterstützen.

 

Nach Angaben von Netways unterstützt MyEngineer in allen Projekt-Phasen: vom On-Boarding und System Setup über den Betrieb und das Monitoring bis zur Migration und Change Management. Dabei verspricht der Nürnberger IT-Dienstleister persönlichen und direkten Support, der via "My Engineer 24x7" auf rund um die Uhr inklusive Wochenenden und Feiertagen erweiterbar ist.

 

Seine neue, auf OpenStack basierende Netways Cloud beschreibt Netways als einfache, skalierbare und individuell anpassbare Cloud-Plattform. Mit Fokus auf Service- wie Technologie-Aspekte soll sie einen großen Pool an Compute-, Speicher- und Netzwerkressourcen offerieren. Die Cloud-Lösung wird in zwei ISO-zertifizierten, replizierten und verteilten Rechenzentren in Deutschland gehostet.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

OSDC erfolgreich abgeschlossen

Mit einem sehr interessanten und vielfältigem Vortragsprogramm geht heute die zum dritten Mal veranstaltete Open Source Data Center Conference in Nürnberg zu Ende.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019