MySQL 5.1.57 erschienen

09.05.2011

Mit dem MySQL Community Server 5.1.57 ist nun eine neue produktionstaugliche Version der populären freien Datenbank erschienen.

Das Release bringt vor allem wichtige Bugfixes in der InnoDB Storage Engine und bei Replikation und Partitionierung. Statt sich auf die Wartezeit von Threads zu verlassen, werden mögliche Hänger nun an mindestens 15 Minuten stark erhöhtem I/O erkannt, was False Positives vermeiden soll. Ein älterer Bugfix, der die Performance von INSERT ON DUPLICATE KEY UPDATE-Statements verbessern sollte, provozierte seinerseits "Can't find record"- Errors, die nun behoben sind.

Darüber hinaus wurde dem Load Emulation Client mysqlslap abgewöhnt, automatisch das Schema zu löschen, wenn er mit der Option --auto-generate-sql aufgerufen wird. Dieser von vielen unerwartete Effekt kann nun durch einen eigenen Parameter gesteuert werden. Mit max_long_data_size kam außerdem eine neue Systembvariable hinzu.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

MySQL 5.6 erschienen

Oracle gibt bekannt, dass ab sofort die neue Version 5.6 der MySQL-Datenbank verfügbar ist.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019