Neue AMD-Prozessoren

04.12.2012

AMD stellt neun neue Opteron-CPUs der Serien 4300 (Mid-Range) und 3300 (Entry Level) vor.

Die neuen Prozessoren liefern mehr Rechenleistung pro Watt als vorherige Generationen und sollen sich daher ideal für Webhoster, Cloud-Provider oder kleine bis mittlere Business-Server eignen. Die AMD Opteron-CPUs der Serie 4300 sind 15 Prozent schneller als ihre Socket-kompatiblen Vorgänger und können bis 3.8 GHz getaktet werden. Ihre bis zu acht Cores verbrauchen nur 35 Watt. Die CPUs unterstützen bis zu 192 GByte Memory über zwei Kanäle mit bis zu  1866 MHz. Die etwas leistungsschwächeren CPUs der 3300er Serie haben einen niedrigeren Basistakt, verbrauchen aber auch nur 25 W. Sie lassen sich mit bis zu 32 GByte Memory pro CPU kombinieren.

Die Achtkern-Versionen der 4300er Serie kosten zwischen 350 und 500 US-Dollar und die Varianten der 3300er Serie kommen auf 125 bis 225 US-Dollar.

 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Neuer AMD-Prozessor fürs Web

AMD stellt mit der Opteron 3200 Series Processor Family neue CPUs vor, die speziell bei Hosting und Cloud Providern eingesetzt werden sollen.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019