Neue Produkte für das Informationsmanagement von HP

05.04.2011

Mit einer Reihe neuer Produkte, die HP eben der Öffentlichkeit vorstellte, will das Unternehmen seine Position im Sektor Information Management stärken.

 

Zu den aktuellen Neuerungen gehört die erstmalige Verfügbarkeit von HPs Records Managementsystem TRIM im europäischen Markt. Bisher war die Software, ursprünglich ein Produkt des 2008 aufgekauften australischen Anbieters Tower Software, nur in Amerika zu haben. Die neue TRIM-Version 7.1 integriert Microsoft Sharepoint und 0ffice 2010 und verwaltet deren Dokumente anhand vorgegebener Policies in Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen vieler Länder. Auch HPs Enterprise-Backupsoftware Data Protector, die weltweit bereits 40 000 Kunden nutzen, ist nun in einer neuen Version erhältlich (6.2). Neu ist hier unter anderem ein Modul, das Reports zur Medienauslastung, Jobstatus oder Fehlern generiert. Rund 35 solcher Reports sind bereits vorkonfiguriert. Das bisher nur mit HPs High-End-Diskarrays mögliche sekundengenaue Recovery ist nun auch mit den Midrange-Modellen möglich. Ein Distributed Granular Recovery getauftes Feature erlaubt es Anwendern von VMware oder Sharepoint ihre Files ohne Administratorhilfe selber wiederherzustellen. Schließlich erschien auch die integrierte Achiving-Plattform in einer neuen Version. Hervorzuheben ist hier die ausgezeichnete Skalierbarkeit, die es erlaubt Mails von bis zu 300 000 Usern im Volumen von einem Petabyte zu archivieren. Das System, das nach Aussagen von HP bereits ab 500 Mail-Usern gewinnbringend einsetzbar ist, lässt sich auch auf virtuellen Servern installieren, was die Kosten deutlich senkt.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019