Neue RAID-Systeme von Infortrend

15.01.2013

Der taiwanesische Hersteller Infortrend hat zwei neue RAiD-Systeme für den Mittelstand vorgestellt – EonNAS 3510 und EonNAS 3310.

Die beiden neuen Speicherlösungen EonNAS 3310 und 3510 erweitern die bestehende Serie EonNAS 3000 um Modelle, die jetzt erstmals Funktionen, die bisher nur bei Enterprise-Technologien angeboten wurden – etwa ZFS – auch für KMUs zur Verfügung stellen. Sie bieten 80 Prozent mehr Datendurchsatz als die anderen NAS-Lösungen der für die Rack-Montage ausgelegten Familie. Das leistungsfähige Modell EonNAS 3510 verfügt über einen Intel Xeon E3 Quad-Core 3,2 GHz-Prozessor, 8 GB DDR3 RAM und bis zu acht Gigabit-LAN-Interfaces. Für beide Modelle sind Varianten verfügbar, bei denen die Anwender zwischen 8 Gb FC, 1 GbE oder 10 GbE iSCSI wählen können. beide Modelle bieten Kapazitäten bis  480 Terabyte unter Verwendung von Erweiterungsgehäusen. Beiden gemeinsam ist auch eine umfassende Protokollunterstützung und fortgeschrittene Features wie Deduplikation, Snapshots oder Kompression.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Neue NAS-Serie von Infortrend

Infortrend hat zwei neue Produktlinien im NAS-Segment vorgestellt: EonNAS Pro und EonNAS 1000.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019