Neue internationalisierte Top-Level-Domains beschlossen

18.07.2013

Zum ersten Mal in der Internet-Geschichte gibt es neue Top-Level-Domains in verschiedenen Landessprachen.

Wie die ICANN auf einer Konferenz im südafrikanischen Durban beschlossen hat, wird es künftig vier neue Top-Level-Domains geben. Zum ersten Mal in der Geschichte des Internets sind diese in einer spezifischen Landessprache kodiert und nicht in Englisch. Konkret sind es die Domains:

  • شبكة , Arabisch für "Web" oder "Netz"
  • онлайн, Russisch für "Online"
  • сайт, Russisch für "Website"
  • 游戏, Chinesisch für "Spiel"

Zur Überprüfung stehen weiterhin die Top-Level-Domains ".amazon" und ".patagonia" an, die von den gleichlautenden Firmen beantragt wurden. Da es aber die entsprechenden geographischen Regionen gibt, die ebenfalls Anspruch auf diese Domains erheben, werden den Anträgen wenig Chancen auf Erfolg eingeräumt. Die Firma Patagonia hat ihren Antrag zwischenzeitlich zurückgezogen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Bewerber für neue Top-Level-Domains vorgestellt

Die Internet-Verwaltung ICANN hat gestern die Bewerbungen um neue, so genannte Top-Level-Domains vorgestellt. Aus Deutschland gibt es 70 Anfragen.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021