Nginx 1.9.5 unterstützt HTTP/2

23.09.2015

Der HTTP/2-Code aus der kommerziellen Nginx-Version ist jetzt auch im Open-Source-Release angekommen.

Nachdem letzte Woche Nginx Plus, die kommerzielle Version des Nginx-Webservers Support für HTTP/2 erhalten hat, beherrscht nun auch die frei verfügbare Version das neue HTTP-Protokoll. Dabei soll Nginx als Proxy fungieren, der auf Client-Seite HTTP/2 beherrscht und mit Backend-Servern über HTTP 1.1, FastCGI, SCGI und uWSGI kommuniziert.

Zur Aushandlung des Protokolls verwendet Nginx die ALPN-Erweiterung (Application Layer Protocol Negotiation) von TLS. Damit kann der Webserver einem Client das HTTP/2-Protokoll anbieten und andernfalls auf HTTP 1.1 zurückgreifen. Die Basis für die Implementierung ist ein kürzlich veröffentlichter Patch, in den das Feedback von Nginx-Anwendern eingeflossen ist. Finanziell unterstützt wurde die HTTP/2-Implementation von Dropbox und Auttomatic, der Firma hinter Wordpress. Bisher nicht implementiert ist das Server-Push-Feature, bei dem ein Webserver die Übertragung von Dateien initiieren kann, die der Client vorraussichtlich benötigen wird. 

Obwohl der HTTP/2-Standard die Verwendung von TLS-Verschlüsselung nicht als obligatorisch festschreibt, müssen Nginx-Anwender beim Einsatz von HTTP/2 ihre Server mit TLS konfigurieren, denn die Webbrowser Chrome und Firefox unterstützen HTTP/2 nur mit TLS. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Nginx Plus unterstützt HTTP/2

Das neueste Release der kommerziellen Nginx-Version implementiert das neue HTTP-Protokoll.

Artikel der Woche

Loadtests ohne Server

Für Loadtests der eigenen Server bietet sich die Cloud an, denn kurz getaktet lassen sich dort viele Rechnerinstanzen starten, die das eigene Budget nur wenig belasten. Noch flexibler, günstiger und besser skalierbar sind Tests mit einer Serverless-Infrastruktur wie AWS Lambda. Wir führen vor, wie Sie dort mit Serverless Artillery eigene Loadtests starten. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018