NoSpamProxy jetzt mit ICAP und Avira Virenscanner

13.01.2017

Das Secure-Mail-Gateway NoSpamProxy unterstützt in der neuesten Version den Industriestandard ICAP

Die neue Version 11.1 von NoSpamProxy bietet jetzt eine ICAP-Schnittstelle bietet. Über das Internet Content Adaptation Protocol (ICAP) kann NoSpamProxy damit weitere Virenscanner-Engines ansprechen und auch mehrstufige Malware-Erkennung umsetzen. Durch diese Erweiterung der Erkennungsmöglichkeiten soll der Schutz vor Malware zuverlässiger werden.

Zielgruppe für diese Option sind vor allem größere Unternehmen mit Nutzerzahlen im vierstelligen Bereich, die über ICAP zentrale Security- oder Content-Services betreiben und diese auch für die Prüfung von E-Mails mit NoSpamProxy nutzen möchten.

Als erste Kombination von NoSpamProxy mit einem über ICAP angebundenen Virenscanner wurde die Integration mit der Avira Antivirus-Engine freigegeben. Parallel zur technischen Entwicklung haben Avira und Net at Work einen OEM-Vertrag geschlossen, der es Net at Work erlaubt, Nutzern von NoSpamProxy auch die ICAP-Version von Avira als Option anzubieten. Die neue Option für NoSpamProxy ist ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen über die integrierte Mail-Security-Suite NoSpamProxy gibt es hier: https://www.nospamproxy.de

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020