OpenStack Newton ist fertig

07.10.2016

Die neue Version des Cloud-Computing-Framework verbessert den Container-Support und vereinfacht das Netzwerk-Setup.

Die OpenStack-Community hat unter dem Namen Newton die 14. Version ihre Cloud-Computing-Framework veröffentlicht. Mit den neuen Funktionen im Bereitstellungsdienst für reine Hardware "Ironic", dem API-Dienst für das Zusammenspiel von Containern in Clustern "Magnum" sowie dem Container-Netzwerkprojekt "Kuryr" werden Container sowie virtuelle und physische Infrastruktur besser integriert. Der Container-Dienst Magnum kümmert sich um die Bereitstellung der Container-Infrastruktur und kann zur Orchestrierung mit Swarm, Kubernetes und Mesos zusammenarbeiten. Kuryr bringt Neutron-Netzwerkfähigkeiten für Container hinzu und macht damit zum ersten Mal Swarm- und Kubernetes-Integration verfügbar.

Zu den Projekten mit verbesserter Verfügbarkeit gehören unter anderem Cinder, Ironic, Neutron und Trove. Außerdem bietet Newton höhere Sicherheit. Beispielsweise lässt sich der Identity-Service Keystone jetzt PCI-DSS-konform betreiben und speichert Credentials jetzt verschlüsselt ab.

Für die Bereitstellung für reine Hardware-Systeme bietet Ironic jetzt mehrfach-mandantenfähige Netzwerkfunktionen sowie eine enge Anbindung an Magnum, Kubernetes und Nova, und Kolla unterstützt ab sofort die Implementierung auf reinen Hardware-Systemen. Der Netzwerkdienst Neutron, der den Vorgänger Nova ablösen soll, lässt sich jetzt einfacher verwenden, weil er eine Default-Konfiguration bietet, die sich zur Verbindung von VMs nutzen lässt. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

OpenStack Ocata veröffentlicht

Das Cloud-Computing-Software verbessert in der 15. Version Kern-Infrastrukturdienste und Container-Integration.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019