Oracle Firewall für MySQL

10.01.2012

Ein neues Release der Oracle Database Firewall unterstützt nun neben der Oracle Datenbank, IBM DB2, Microsoft SQL Server, Sybase Adaptive Server Enterprise (ASE) and Sybase SQL Anywhere auch die MySQL Enterprise Edition.

Die Datenbank -Firewall überwacht SQL-Statements, die sie passieren lässt oder gegebenenfalls blockiert, substituiert beziehungsweise Alarme auslösen lässt. Außerdem werden der Zugriff auf die Konsole überwacht und lokale oder Remote-Sessions für privilegierte User nach einem Regelwerk erlaubt oder verboten. Damit sollen sich insbesondere Angriffe wie SQL Injections wirkungsvoll verhindern lassen.

Neben der Ausweitung der Unterstützung auf die MySQL Enterprise Edition baut das neue Release auch seine Reporting-Fähigkeiten aus.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

MySQL Workbench aktualisiert

Ein neues flexibleres GUI erleichtert und vereinfacht die Verwaltung der populären Open Source-Datenbank.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019