Oracle SQL Developer 3.0 erschienen

18.04.2011

Oracle hat eine neue Version seines bekannten Tools für Datenbankentwickler und -Admins SQL Developer vorgestellt. Neue Features unterstützen nun auch Oracle Data Mining, Oracle Spatial und die Upgraded Migration Workbench.

Zu den Neuerungen der aktuellsten Version gehört ein neues Migrationswerkzeug, das jetzt mit Hilfe eigener Skripte automatisierbar ist. Überarbeitet wurden der Database Navigator, als Einstiegspunkt für DBAs und Entwickler, von dem aus sich bequem die Konfiguration der Storage-Files, Security Profiles, Rollen und Benutzer überblicken lässt. Der DBMS Scheduler erhielt einen neuen grafischen Editor. Ein SQL Tuning Advisor nimmt nun SQL-Statements unter die Lupe, die große Datenmengen betreffen und offeriert Empfehlungen für effizientere Abfragen. Die neue Erweiterung Oracle Data Miner bringt ein workflowbasierendes grafisches Interface mit, dass es Analysten erlaubt, verschiedene Data-Mining-Modelle zu entwerfen und auf ihre Daten anzuwenden. Das neue Release umfasst nun außerdem auch den vorher externen Data Modeler, mit dem sich Designs, Abfragen und Reports erstellen, betrachten und ausführen lassen.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

Neue Analysesoftware von Oracle

Oracle hat die weitbekannte quelloffene Statistiksoftware R in eine Datenbankerweiterung für die Analyse großer Datenmengen integriert.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021