Pentesting-CD Backtrack auf Version 4r1 aktualisiert

11.08.2010

Backtrack, eine freie Live-DVD mit Tools für Einbruchstests, ist in Version 4r1 erhältlich.

 

Das aktualisierte System verwendet Linux-Kernel 2.6.34. Die Entwickler berichten von Problemen mit dem WLAN-Treiber rt2800usb, bieten in ihrem Forum aber einen Workaround an. Daneben erhielt Backtrack viele Software-Updates sowie eine vollständige Fluxbox-Desktopumgebung. Die VMware-Version zum Betrieb in einer virtuellen Maschine bietet nun volle Integration mit den VMware-Tools.

Backtrack bietet auf einer Live-DVD eine reiche Auswahl an Werkzeugen für das Penetration Testing.

Erstmals gibt es auch eine Roadmap für Backtrack, die beispielsweise Version 4r2 für den Oktober vorsieht. Backtrack 4r1 steht als DVD- und VMware-Image zum Download per HTTP und Bittorrent bereit.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Heft-CD

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019